punk?!

punk ist widerstand, nicht ‚ich kann machen, was ich will‘
deine dancemoves sind zu groß, deine dancemoves sind zu viel!

punk heißt gegen gewalt
nicht ‚ich kann sagen, was ich will‘
verletzende worte, zu laut, das gebrüll!

was soll ein ‚ursprünglicher punk ethos‘ sein?
deine provokation ist sexistisch! deine provokation funktioniert nicht!

all cats are beautiful
no dogs, no masters
all cats are beautiful
we want change, we are all stars

punk ist gegen unterdrückung,
schafft verbindungen und brücken
mit lust und genuss
mit veränderung und lücken

punk ist nicht nur punk,
auch hardcore, pop und rap
ich kann schrammeln, ich kann schreien
ich kann singen und auch leise klingen

punk?! (english version)

punk means resistance
not ‚i can do what i want‘
your dancemoves are too big, your dancemoves are too much!

punk means against violence
not ‚i can say what i want‘
harmful words, too loud the yelling

what is ‚original punk ethos‘ supposed to mean?
your provocation is sexist! your provocation doesn‘t work!

all cats are beautiful
no dogs, no masters
all cats are beautiful
we want change, we are all stars

punk is against oppression
creates ties and builds bridges
with passion and pleasure
with changes and gaps

punk is not only punk
it’s also hardcore, pop and rap
i can strum, i can scream
i can sing, and play quietly too

don‘t repeat

sounds of violence
harmonies of resistance
voices of greed
repeat, repeat

turn your amps off! I pull the plug
i have had enough, enough
listen to other new song/
listen to other new ones

don‘t wanna listen to violence
and white guys resistance
don‘t wanna play songs of straight guys greed
don‘t repeat!

don‘t wanna listen to straight white guys so called resistance!

lass mich los

mein herz schlägt schneller, aber nicht weil ich schmetterlinge im bauch habe
ich bin aufgeregt nervös, aber nicht weil meine vorfreude so groß ist
mir vergeht der appetit, aber nicht weil luft und liebe alles ist, was ich zum leben brauche
ich verstumme, aber nicht, weil ich anderen so gerne zuhöre, ich habe angst

ich habe angst
ein phänomen?
etwas, das ich bin?
irrational? krankheit?
nur in meinem kopf?

hab dich nicht so!
ist doch nicht so schlimm!
komm schon! komm schon!
alles wird gut.
was ist dein problem?

lass mich los, lass mich los, ich reagiere, reagiere
lass mich los, lass mich los, ich bin nicht das problem
lass mich los, lass mich los – ich lasse los
warum merkst du nicht was hier los ist, was mit mir los ist?
ich reagiere, reagiere

schreien, weinen, wegbewegen
schweigen und uns halt geben
schreien, weinen, hinbewegen
schweigen und uns wahrnehmen
schreien und uns halt geben

mein herz schlägt schneller, sobald mackrige typen den raum betreten
ich bin aufgeregt nervös, weil ihre blicke auf mir liegen
mir vergeht der appetit, wenn feminismus dir egal ist
ich verstumme, weil mein leben hier keine rolle spielt

let me go

my heart beats faster, but not because i have butterflies in my stomach
i’m excited_nervous, but not because anticipation is half the pleasure
i’m off my feed, but not because room to breathe is all i need
i fall silent, but not because i enjoy listening, i’m scared

i’m scared
a phenomenon?
something i am?
irrational? disease?
only in my head?

don’t be pathetic!
it’s not that bad!
come on! come on!
things will fall into place.
what’s the matter with you?

let me go, let me go, i’m reacting, i’m reacting
let me go, let me go, i’m not the problem
let me go, let me go – i’m letting go
can’t you see what’s going on? what’s the matter with me?
i’m reacting, i’m reacting

screaming, crying, leaving
being silent and supporting each other
screaming, crying, approaching
being silent and appreciating each other
screaming and supporting each other

my heart beats faster, as soon as sexist dudes enter the room
i’m excited_nervous, because of their gazes, resting on me
i’m off my feed, when you don’t care about feminism
i fall silent, because my life doesn’t matter in here

--- back to top ---

is there a we ?

die freiheit der worte/ die freiheit der kunst
die freiheit der meinung/ die freiheit der orte
die freiheit der wahl/ die freiheit der gedanken
für wen? wozu? warum?

the freedom of words/ the freedom of arts
the freedom of speech/ the freedom of spaces
the freedom of choice/ the freedom of thoughts
for whom? what for? and why?

für wen? wozu? warum?
for whom? what for? and why?

frei über alles singen
frei alles sagen, über alle reden
frei über grenzen gehen
wozu? warum? für wen?

freiheit ist illusion
freiheit ist ideologie
freiheit ist propaganda
freiheit gab und gibt es nie

wir sind nicht frei
und auch nicht gleich
brüder sind wir auch nicht
schwestern sind wir auch nicht
wir sind wir auch nicht /wir sind wir nicht
(nur manchmal, gelegentlich
nicht immer und widersprüchlich)

freedom is illusion
freedom is ideology
freedom is propaganda
never existed and never will be

we are not free
and we are not equal
we are not brothers
and not even sisters

is there a we anyway/is there a we?

--- back to top ---

ich blute

ich blute, menstruiere
tante rosa ist zu besuch
und wenn ich schlechte laune hab,
dann weil ich funktionieren muss

rote klumpen, schmerzende krämpfe
tropfender schleim, strömendes blut
und wenn ich schlechte laune hab
dann weil alles unsichtbar bleiben muss

ich will mich entspannen / ich will schwimmen gehen
ich will helle hosen tragen und blutflecken drauf haben

ich will toiletten mit mülleimern und klopapier
ich will kurze röcke tragen und blut zwischen den beinen haben

bluuuut- dunkelrotes bluuuut
bluuuut- schleimiges tropfendes bluuuuut
bluuut stömt aus mir heraus

ich blute, menstruiere,
ich surfe auf der roten welle
und meine schlechte laune hat nichts
mit meinem hormonspiegel zu tun

mein blut das ist nicht schmutzig
mein blut das ist nicht eklig
mein blut das ist nicht unrein
und es geht alle etwas an

ich will mich hinlegen / ich will tanzen gehen
ich will helle hosen tragen und blutflecken drauf haben
ich will darüber reden und dass mir jemand zuhört
ich will kurze röcke tragen und blut zwischen den beinen haben!

i‘m bleeding

I’m bleeding, menstruating,
‚aunt pink’ is visiting,
and when i’m in a bad mood
it’s because i have to function

red lumps, hurting cramps
dripping slime, flowing blood
and when i’m in a bad mood
it’s because all of it has to remain invisible

i wanna relax, i wanna go swimming
i wanna wear light-toned trousers with bloodstains on it

i wanna toilets with trash cans and toilet paper
i wanna wear short skirts with blood between my legs

blooood, dark red blood
blooood, slimy dripping blood
blooood, pouring out of me

i’m bleeding, menstruating,
surfing on a red wave,
and my bad mood has nothing to do
with my hormon level

my blood isn’t dirty
my blood isn’t nasty
my blood isn’t unclean
and it’s everyone’s concern

i wanna lie down, i wanna go dancing,
i wanna wear light-toned trousers with bloodstains on it
i wanna talk about it with someone listening to me
i wanna wear short skirts with blood between my legs

--- back to top ---

eure mädchen

wir sind nicht nur schön, wenn wir schlank sind / not pretty just because we‘re slim
nicht anständig, wenn wir monogam leben / not decent cause we live monogamously
wir sind nicht schuld, weil wir kurze röcke getragen haben/ not guilty cause we wore short skirts
nicht nur brav und lieb, damit wir alles hinnehmen/ not upright, nice and accept everything
wir wollen alles sein dürfen / we want to be everything
laut, leise, schüchtern und bestimmt/ loud, quiet, shy and confident

uns werden grenzen gesetzt
wir werden gewaltsam verletzt
mit worten, blicken und mit noch viel mehr
uns werden grenzen gesetz
wir werden gewaltsam verletzt
doch wir gehen auf die straße, weil wir davon genung haben
eure märchen sind keine wahrheiten
eure mädchen existieren nicht

wir gehen, wir tanzen, ob ruhig oder stampfend
wir gehen, wir tanzen, wir schreien und klatschen
we walk, we dance, if calm or stamping
we walk, we dance, we scream and clap our hands

uns werden grenzen gesetzt
wir werden gewaltsam verletzt
mit worten, blicken und mit noch viel mehr
uns werden grenzen gesetz
wir werden gewaltsam verletzt
doch wir gehen auf die straße, weil wir davon genung haben
eure märchen sind keine wahrheiten
eure mädchen existieren nicht

wir nehmen nicht hin, was die gesellschaft definiert/
wir nehmen nicht hin, was ihr uns diktiert/
being subjects, not objects, proud of myself
dont preach! change your fuckin‘ point of view

your girls

not pretty just because we‘re slim
not decent cause we live monogamously
not guilty cause we wore short skirts
not upright, nice and accepting everything
we want to be everything
loud, quiet, shy and confident

we are confronted with boundaries
we get hurt violently
with words, glimpses and a lot more
but we are going out on the streets,
because we had enough
your myths aren’t truths
your girls don’t exist

we walk, we dance, if calm or stamping
we walk, we dance, we scream and clap our hands

we don’t accept what society defines
we don’t accept what you are dictating
being subjects, not objects, proud of myself
dont preach! change your fuckin‘ point of view

--- back to top ---

radikal_tanzbar (mit sookee)

wir wollen spaß, party, sexyness leben
wir lieben vodka-o, turbo-mate und fette sahne torte
doch wir wollen nicht für eure mackerblicke tanzen
und ebensowenig über sexismus lachen
und ebensowenig über rassismus hinweg sehen
und ebensowenig für ausbeutung einstehen

wütend, überzeugt, radikal, tanzbar

ich hab diesen freund, nennen wir ihn samson
er ist einer, der bei frauen, die ich cool finde, echt gut ankommt
ich kenn ihn schon ne weile, er ist echt fit fürn mann
und es gibt ehrlich gesprochen fast nichts, was er nicht kann
er backt tolle kuchen und liest gerne in seinem marx
und er nickt beschämt, wenn ich sage „mackerei ist quark“
rundum samson ist ein nicer dude und deswegen frag ich mich, was seine freundin da tut

sie ist eigentlich sehr klug und belesen und alles
doch wenn wir über feminismus diskutieren, was oft der fall ist
sagt sie wir müssen sexy sein und spaß verstehen
und sie meint die sexyness und den spaß von denen
die ich scheiße find, denen ich nicht gefallen will
diese typen, denen ihre macht absolut alles gilt
gleiche bezahlung doch nicht zu deren maßstäben
kein bock auf die vorzeichen undter denen sie mich wahrnehmen
kein bock darauf meine privilegien auszublenden
kein verständnis für triebe, „männer sind auch nur menschen“
kein bock auf die rolle der bequemen emanze
kein bock auf duldung und ein leben am rande
ich mag es radikal, so dass ich enttäuscht bin
von samson und seiner alpha-freundin
ihr könnt ruhig mal meine wut ertragen
mein grrrrl kann gar nicht genug rrrrrrrrrr haben

wir wollen spaß, party, sexyness leben
wir lieben chips, bier und in der sonne liegen
und wir müssen privilegien reflektieren
und sexismus kritisieren
und rassismus sanktionieren
alpha- beta dekonstruieren

radical_danceable

we want to have fun, party, living sexyness
we love vodka-o, turbo-mate and fatty cream pie
but we don’t wanna dance for your dude glimpses,
and neither laugh about sexism
and neither look over racism
and neither advocate for exploitation

angry determined radical danceable

i have this friend, let’s call him samson
he is one of the guys, who is really popular with the women, i find cool
i know him already a while, he is quite fit for a man,
and to be honest, there is nothing he isn’t able of
he bakes great cakes and he loves to read in his marx’ books
and he bows ashamed, when i say squeeziness is baloney
all in all samson is a nice dude, and that’s why I’m wondering
what his girl friend is doing

actually she is very smart and educated and all of this stuff
but when we are discussing feminism what is often the case
she says we have to be sexy and be open to jokes
and she thinks of the sexyness and fun others have in mind
others, who i hate and who i don’t wanna please
those guys, who give everything about their power
equal pay but not on equal terms
i have no desire to be ill-omened by them
i have no desire to hide my privileges
i have no appreciation for animal instincts, men are just humans
i have no desire for the role of the handy women’s libber
i have no desire for tolerance and a life on the edge

i like it radical, so i’m disappointed
by samson and his alpha girl friend
you can really bear my anger
my grrrl can’t have enough rrrrrrr

we want to have fun, party, living sexyness
we love chips, beer and baking in the sun
and we have to reflect on our privileges
and criticize sexism
and sanction racism
deconstruct alpha beta

--- back to top ---

Riot Grilll

Pale bodies hacked to death –
Blood splatters against white tiles
Raw bodie parts on hot bars –
Your teeth rip them up //
You gulp them down

Woken by the smell of scorched corpses –
Revives the meat
It rises – RIOT GRILLL
It bears down the slobbering masses
And scarfs its debasers – RIOT GRiLLLL

--- back to top ---

[ ]

Standing outside just hearing my voice
Running far away to find an end for all
There is no reality in this killing glances
There will be no justice for what you gave me
And when I look back I can see myself
I can hear myself and I just scream myself

You touched me
You played with me
You killed me
But one day – Ill kill you

--- back to top ---

Definitionssache

WUAH der rock gehört der frau –
wie das auto zu dem mann
und der mustage oh der mustage –
ist ja eh nur männersache
der rock zum schwanz-
das können eh nur die schotten
sind die jetzt vollkommen verrückt,
ist ja alles durcheinander

deine beziehung ist so filmreif,
ich könnte so kotzen
hauptsache alles „normal“,
wie es sich in deiner gesellschaft gehört
übern tellerrand geschaut?
da gibt’s für dich nur dreck
wir sagen dir jetzt mal was –
das ist wuaaaahhhh!

wir habn nen six pack und mustage, ja das auch wir fallen auf, auch ohne den lipstick
sind wir frauen, ja das wissen wir auch nicht
nur eins noch schnell – definier mich: ich sag –fick dich!

nen sixpack? Lipstick! Frauen?
AAAAAAAHHH
shut your yap, shut your yap, shut your yap

Matter of definition

Woah, the skirt belongs to women
Like the car belongs to men
And the moustache, oh the moustache
Is a man’s thing anyway

Skirt and dick together
That is some scottish thing
Are they plumb crazy
Everything becomes messy

Your relationship is so Hollywood-style
It makes me wanna puke
The main thing is, that everything is ‚normal’
As is right and proper in your society

Ever thought outside the box?
There is only dreck for you anyway
Let’s put it that way…
That’s woooooaaaaaah

We have a sixpack and a moustache, too
We strike attention with or without the lipstick
Are we women? We don’t know either
But let’s make this clear
If you’re about to define what i am: fuck you!

Sixpack? Lipstick? Women?
AAAAAAAHHH
shut your yap, shut your yap, shut your yap 

--- back to top ---

Deutschlands Elite

Du sagst du liebst dein Deutschland, Ach schön deine heile Weld / Du sagtst du hasst die Homos, und hast Probleme mit der Liebe / Du sagst Gewalt ist deine Lösung, hast wohl nie gelernt zu sprechen, / Du sagst das N-Wort, Oh das N-Wort – Schon mal über dich nachgedacht? / Du sagst die Rechten sind deine Freunde, beschützen dich vorm Unsichtbaren! /
Du sagst du bistn Nazi, und das schon mit 14!

Schon mal nachgedacht! / Dein Dorf ist dem Untergang nah! / Dein Deutschland ist ein Drecksloch – und so was soll Zukunft sein?

Wir sagen da geht was schief – in der scheiss Gesellschaft! / Wir sagen dir du bist scheiße– geh doch bei deinen Freunden heulen!
Wir sagen „Unsern Deutschland“ mal was! – Deine Kinder sind ***! / Gerechtigkeit oder Gleichberechtigung? Nicht in euren Köpfen! / Was ist überhaupt das Recht? Ach vergessen eure Todesstrafe! / Alles vernichten was euch nicht passt! Ja das kennen wir doch schon. / Geschichte in der Schule? Da lernt ihr doch nur gerade sitzen!

Schon mal nachgedacht! / Dein Dorf ist dem Untergang nah! / Dein Deutschland ist ein Drecksloch – und so was soll Zukunft sein?

Germany’s elite

You say you love your Germany, oh how nice is your ideal world
You say you hate the queers, and have problems with love
You say violence is your solution, haven’t you learned to speak?
You say the N word, oh the N word, ever thought about it?
You say the right-wings are your friends, protecting you from the unvisible
You say you are a Nazi, and you are only 14 years old

Ever thought about it
Your village is doomed
Your Germany is a shithole
And stuff like that should be the future?

We say things are going wrong
In this shitty society
We say you’re fucked up
Go crying with your friends

Let’s make this clear, „Our Germany“: your children are fucked up!
Justice or equal rights? Not in your minds!
What is law anyway? Death penalty is forgotten.
Ruin, what does not fit. Yeah we know that
History in school? There you only learn to sit properly

--- back to top ---

ReflAction

still well in your stuborn old world
full of wisdom for nobody’s hold
love to stuff all things into the right drawer
your tiny mind needs things in strict order
a critical debate doesn’t fit so well
you think that it’s just your enemies’ deal

for every box the correct tag that’s the way it goes
who needs to question, who needs to think

solidarize with a nation without knowing about the past / lurid pictures on TV who cares about the rest

antisemitic bullshit just made of pathetic negation
reflected thinking is not your favorite trail
good or bad, black or white…
good or bad, black or white…

--- back to top ---

Lovesong

brüüüüüüüll // ich liebe dich //
du bist das einzige für mich //
Du bist mein sonnenschein. //
Deine augen leuchten wie sterne //am himmel //

du bist mein // ich bin dein // eigentum
HASS HASS HASS

Lovesong

I love you
You are my only one
You are my sunshine
Your eyes shine like stars / in the sky

You are my_ine
I am your_s
Property

Hate hate hate

--- back to top ---

Von Geschlechtern und anderen Märchen

When a women enters the room, sex comes in
she’s always matched by man – never
thought about a human thing /
when will we stop sex relating?
Kill your gender – another kind of dreaming… //
and when a Black person enters the room,
race comes in. oh why, we would never deny –
white is the normal thing /
You think it is natural but its how you spot on it.
Its the way people are socialised –
and something you can quit //
Die ‚andere farbe‘, das gegenteil vom weissen, immer die hautfarbe, immer vergleichen //
Was bin ich, was bin ich? Bin ich kein mensch? //
Es war einmal, es war einmal, die prinzessin die so schön war,der prinz der sie rettet –
auf pferd und mit mut. /
Der prinz ist immer tapfer,alles wird gut.
Denn das versprechen auch die neuesten Prognosen / mehr ‚ausländerkriminalität‘ –
alles wogegen die ‚anderen‘ verstoßen.
Raus mit ihnen, sie sind sowas von ‚anders‘ – /allein die hautfarbe zeigt dir das. Wer sagt dir das?
Schau dich an! (…) Die ‚andere‘ farbe,das gegenteil vom weissen,immer die hautfarbe,immer vergleichen //
Was bin ich, was bin ich? Bin ich kein mensch?

Of genders and other fairy tales

When a women enters the room, sex [gender] comes in
she’s always matched by men – never thought about a human thing /
when will we stop sex relating?
Kill your gender – another kind of dreaming… //
and when a Black person enters the room,
race comes in. oh why, we would never deny –
white is the normal thing /
You think it is natural but it’s how you spot on it.
Its the way people are socialised –
and something you can quit //

The ‚other color’, the opposite of white
Always the skin color, always comparing
What i am?
What i am?
Ain’t i human?

Once upon a time, the princess, so beautiful, the prince, saving her
On his horse and with his bravery
The prince is always brave
Everything will fall into place
That’s what the newest forecasts tell, too.

More crime from ‚foreigners’
All the things ‚the others’ defy
Out they go! Because they are so different.
It’s said from the skin color alone. Said who?
Look at you! You asshole!

--- back to top ---

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • del.icio.us
  • email
  • Digg
  • StumbleUpon